Besonderes & Sehenswürdigkeiten

Wir eröffnen dir neue Galaxien

Besonderes

Der Mars bietet viele Freizeitaktivitäten und besondere Sehenswürdigkeiten, die du in solchem Ausmass auf der Erde nie zu Gesicht bekommen würdest. Besuche diese bei deinem nächsten Aufenthalt! 

Monde

Der Mars hat gleich zwei Monde, die ihn in unterschiedlicher Entfernung umkreisen: 

 Phobos (deutsch: Furcht) Deimos (deutsch: Schrecken) 
Abstand zum Mars 9’400 Kilometer 23’500 Kilometer 
Zeitdauer der Umkreisung 7 Stunden 39 Minuten 30 Stunden 18 Minuten 
Wanderrichtung von Westen nach Osten von Osten nach Westen 
Die Monde des Mars (links: Deimos, rechts: Phobos)

Nur hier kannst du das unvergleichliche und spektakuläre Phänomen sehen, wie sich zwei Monde in entgegengesetzter Richtung am Himmel bewegen!

Meteoritenschauer

Meteoritenschauer

Ein immer wiederkehrendes Spektakel sind auch die Meteoritenschauer, die mehr oder weniger grosse Spuren auf dem Mars hinterlassen. Vermutlich sind sie neben Vulkanausbrüchen für dessen Oberflächenstruktur verantwortlich. Die Meteoritenschauer können spontan und unterschiedlich stark auftreten und dich daher völlig überraschend treffen. Du kannst dich jedoch auf dieses absolut sehenswerte Erlebnis freuen und dabei auch Gesteine als Souvenir einsammeln.
Geheimtipp: Habe bestenfalls immer einen Helm dabei. 

Vulkane

Einige der zahlreichen aktiven Vulkane auf dem Mars

Der Mars ist stark geprägt von Vulkanen, die zudem grösstenteils noch aktiv sind. Eine faszinierende und aufsehenerregende Landmarke ist Olympus Mons. Denn der riesige erloschene Vulkan hat einen Durchmesser von 500 Kilometern an seinem Fuss und einen Kraterdurchmesser von 80 Kilometern. Mit einer Höhe von rund 26 Kilometern ist er der höchste Punkt auf dem Mars und sogar in unserem Sonnsensystem! Der Mount Everest würde gut dreimal hineinpassen. Viele Siedler haben am Fusse solcher Vulkane Dörfer errichtet, in denen auch du als Gaststudent wohnen könntest. So bist du hautnah dabei, wenn die Vulkane ausbrechen und kannst den Lavastrom direkt vor der Haustür begutachten.
Achtung: Baden verboten! 

Sehenswürdigkeiten

Es gibt unendlich viel auf dem Mars zu entdecken. Lass dich von den untenstehenden Ideen inspirieren!

Valles Marineris

Die tiefen Schluchten des Valle Marineris

Ein weiteres Naturwunder auf dem Mars ist das Valles Marineris, ein riesiges Canyon-System von 7’000 Metern Tiefe und 4’000 Kilometern Länge. Man könnte sagen, der Big Canyon vom Mars, nur um einiges grösser und spektakulärer. Hier besteht akute Gefahr, sich zu verirren und in den verworrenen Schluchten verloren zu gehen, da diese alle sehr ähnlich aussehen. Es empfiehlt sich daher, ein Seil zu spannen, um so anschliessend den Rückweg wiederzufinden. Doch keine Sorge, diese und weitere hilfreiche Techniken lernst du im Mars Survival Camp. Im Bestenfall wird sich ebenfalls jemand anders verirren und ihr könnt den Ausgang gemeinsam suchen. 

Touren und weitere Aktivitäten

Neben den Naturwundern und Spektakeln bietet der Mars auch zahlreiche touristische Aktivitäten, beispielsweise Hop-in Hop-out Busfahrten durch die grösseren Gebiete.

Weitere Bustouren bringen dich in die abgelegeneren Orte, wie zum Beispiel Rootlyn. Du kannst diese aber auch auf eigene Faust mit einem Mietfahrzeug erkunden.

Zudem lohnt sich ein Besuch des beliebten Freizeitparks Alienland. Dort findest du viele Attraktionen, deren Technik auf der Erde noch nicht genug ausgereift ist. Du kannst hier mit echten Mars-Rollern die Oberfläche des Mars erkunden und so zur weiteren Forschung beitragen.

Weitere Attraktionen mit Hologrammen, Teleportation oder schwebenden Boards, wie sie aus dem Film “Rückwärts in die Zukunft” bekannt sind, gehören bereits zur Grundausstattung von marsianischen Freizeitparks.